Photovoltaik und Co.

Aktuellen Schätzungen zufolge werden die weltweiten Erdölvorkommen in rund 40 Jahren erschöpft sein. Die Vorräte an anderen fossilen Rohstoffen wie z. B. Erdgas werden bei derzeitigem Energieverbrauch nur wenig länger zur Verfügung stehen. Auch Atomstrom ist – wie Fukushima deutlich gezeigt hat – keine wirkliche, dauerhafte Alternative, um unseren Energiebedarf langfristig, nachhaltig, umweltverträglich zu begegnen.

Die Lösung:

Nutzung Erneuerbarer Energien wie Wind- und Wasserkraft,
Sonnenenergie und nachwachsende Rohstoffe
bei gleichzeitiger konsequenter Energieeinsparung.

Die GEWOG setzt hier vor allem auf

  • Stromerzeugung durch Sonnenenergie (Photovoltaik und Solaranlagen)
  • Moderne Heizsysteme mit hohem Wirkungsgrad bei geringstem Verbrauch, z. B. Gasbrennwertheizungen und Wärmegewinnung aus regenerativen Rohstoffen (Pelletheizungen)
  • Dämmung der Gebäude zur Verringerung Ihres Energieverbrauchs
  • Verringerung des Trinkwasserverbrauchs (Regenwasserzisterne)

Photovoltaik + Solaranlagen

Die Sonne steht als Energiequelle unbegrenzt, umweltfreundlich und kostenlos zur Verfügung. Aus dem Sonnenlicht können Strom und Wärme gewonnen werden. Photovoltaik- und Solaranlagen wandeln dabei die Lichtenergie der Sonne in elektrische Energie oder Warmwasser um.

Während bei Solaranlagen das durch die Sonneneinstrahlung erwärmte Wasser direkt im Haushalt verwendet wird, wird bei Photovoltaikanlagen die erzeugte elektrische Energie in das lokale Stromnetz eingespeist und erhöht somit die der Allgemeinheit zur Verfügung stehende Energiemenge.
Zwar ist der Anteil der Sonnenenergie an der deutschen Energieversorgung noch gering, er steigt aber kontinuierlich – und die GEWOG trägt dazu bei.

Menü